Jugendgruppe für Jugendliche ab 14 Jahren

Was macht man, wenn die Schule aus ist, das Wochenende angefangen hat und man gern etwas sinnvolles anfangen möchte? Unser Vorschlag: Man geht in die Jugendgruppe der Evangelischen Jugend Wulsdorf. Im eigenen Jugendkeller in der Martin-Luther-Kirche wird dort jeden Freitag von 15:30 . ca. 17:30 Uhr geklönt, Aktionen vorbereitet und durchgeführt und besprochen, was gerade so anliegt.

Und wenn jemand einen Geburtstagkuchen gebacken und mitgebracht hat, findet der natürlich hier gleich viele Freunde. Es geht eben auch anders, als nur abzuhängen!

Die Jugendgruppe wird von Diakonin Karin Koeppen geleitet und gehört der Evangelischen Jugend in Bremerhaven an: www.ev-jugend-bremerhaven.de

 


Maxiclub für Frauen von 30 bis 50 Jahren

Der Maxiclub ist eine Gruppe für Frauen (ca. 30-50 Jahre), der sich jeden ersten Montag im Monat um 19:30 Uhr meistens im Gemeindehaus trifft. Unser Programm ist sehr vielfältig und wir besprechen dieses am Anfang des Jahres gemeinsam. Wir spielen, kochen, essen, basteln, backen, sehen einen Film oder machen auch mal gemeinsam Sport. Das Gespräch untereinander kommt bei uns nicht zu kurz und oft starten wir mit einer Andacht in den Abend.

Kontaktpersonen: Cordula Picard (Tel.: 77926) und Iris Wicker (Tel.: 72275)

 

Seniorenkreis

Im Seniorenkreis trifft sich die Generation 65+, das heißt Menschen mit großer Lebenserfahrung und dem Wunsch die Zeit gemeinsam zu gestalten. Dass im hohen Alter Vieles nicht mehr so ist, wie es früher einmal war und Vieles nicht mehr so leicht geht, wie einst, ist allen klar - aber das bedeutet nicht, auf alles verzichten zu müssen. Vielmehr bedeutet es, die kostbare Lebenszeit mit anderen zu teilen, gemeinsam bei Kaffee und Kuchen zu klönen oder sich eines interessanten Themas anzunehmen. Und wenn es mit Hin- und Zurückkommen schwierig ist, so gibt es unseren Fahrdienst, der Sie abholen und wieder zurückbringen kann. Der Seniorenkreis trifft sich in der Regel jeden 3. Donnerstag im Monat von 15:00 - ca. 17:00 Uhr und wird geleitet von Pastor Schäfer (Tel.: 73224).


"Männerthemen?!"

Die Männergruppe "Männerthemen?!" trifft sich in der Regel am 3. Donnerstag des Monats um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Wir klönen, reden, diskutieren über alle möglichen und unmöglichen Themen, trinken Bier mit oder ohne Alkohol oder Wasser und knabbern ein bisschen dabei. Leitung, Info: Pastor Schäfer (Tel.: 73224).


Meditatives Tanzen

In einem Lied, das einer alten amerikanischen Shaker-Melodie folgt, heißt es: »Tanze wo immer du bist, denn ich bin der HERR, der dich leitet im Tanz, wo immer du sein magst.« Tanz und Meditation, Bewegung und Versenkung, Musik und Gebet sind keine Gegensätze sondern ermöglichen ein reizvolles Zusammenspiel. Glaube kann so ganz körperlich erfahren und ausgedrückt werden.

Im Kreis „Meditatives Tanzen“ kann das ausprobiert und erlebt werden. Getroffen wird sich in der Regel am vierten Freitag im Monat um 17:30 Uhr in der Kirche. Die Leitung des Kreises liegt bei Margrit Guse (Tel.: 73412).


Offener Tanzkreis

Wer Spaß an der Bewegung und Freude am Tanzen hat, der ist in unserem offenen Tanzkreis bestens aufgehoben. Geleitet wird der Kreis von Kirsten Hillmann, die mit internationalen Reihen- und Kreistänzen, aber auch Squares und Quadrillen, die Tanzliebhaber ordentlich in Schwung bringt - je nachdem, wie der Zuspruch und die Beteiligung ausfallen. Auf jeden Fall tut man der Seele, der Laune und der Gesundheit etwas Gutes - denn das Tanzen weiß das alles bestens zu verbinden. Der offene Tanzkreis trifft sich in der Regel jeden 2. Montag im Monat von 15:30 -17:00 Uhr im Gemeindehaus.

 

Besuchsdienstkreis

Über 600 Gemeindeglieder unserer Gemeinde sind 71 Jahre und älter. Sie alle an ihrem Geburtstag zu besuchen, hat sich der Besuchsdienstkreis auf die Fahnen geschrieben. - denn wer freut sich nicht an seinem Ehrentag Besuch zu bekommen und dazu gute Grüße von der Gemeinde zu erhalten? Das geht bei der großen Zahl allerdings nicht allein durch das Pfarramt, sondern nur durch viele ehrenamtliche Mitarbeiter. Und deshalb freuen sich alle Mitarbeiter im Besuchsdienstkreis darüber, Ihnen alles Gute und Gottes Segen wünschen zu können.

Und sollten Sie einmal keinen Besuch bekommen haben, so bitten wir Sie, sich nicht zu ärgern, sondern dem Gemeindebüro Bescheid zu geben. Wir wissen: selbst bei bestem Willen und Bemühen kann einmal etwas schiefgegangen sein - dafür sind wir Menschen. In Einem dürfen Sie sich aber immer sich sein: Wir möchten gern an Sie denken! 


Blue Moon Gospel Singers

Viele Menschen schätzen den Gospel-Gesang, weil er Schwung, Frömmigkeit und das eigene Lebensgefühl aufs Beste vereinigt. So hat sich auch bei uns seit kurzem ein Kreis gefunden, der in dieser Tradition singt. Begleitet von Gitarren übt man sich in das klassische Repertoire ein, ist dabei aber nicht übermäßig streng. Die Lust am Musizieren und am Singen stehen eindeutig im Vordergrund. Und bei Gelegenheit kann auch ein Gottesdienst mitgestaltet und der Gemeinde etwas von der Freude am Gospel-Singen mitgegeben werden. Die Blue Moon Gospel Singers treffen sich freitags um 20:00 Uhr im Gemeindehaus und würden sich über Mitsänger freuen. Am besten Sie rufen dazu die Leiterin, Frau Ingrid Rogel,  kurz an -  Tel.: 0171/8393233.

 

Anonyme Alkoholiker

Die Anonymen Alkoholiker sind eine Gruppe von Menschen, die ehrlich mit ihrer Alkoholkrankheit umgehen und sich gegenseitig helfen, "trocken" zu bleiben. Die Anonymität hilft ihnen dabei, diesen Schritt zu tun. Denn oft tritt zur Alkoholsucht die Scham oder die Sorge um das öffentliches Ansehen oder den Beruf. Die Anonymen Alkoholiker sind 1935 in den USA als christliche Selbsthilfegruppe von Betroffenen gegründet worden. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist dabei der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören. Die Anonymen Alkoholiker sind an keine Konfession gebunden und von anderen Organisationen unabhängig.

Die Anonymen Alkoholiker treffen sich regelmäßig am Dienstag um 20:00 Uhr im Gemeindehaus. Eine Internetdarstellung finden sie unter: www.anomyme-alkoholiker.de

 

Al-Anon

Die Gruppe Al-Anon ist eine Gruppe von Angehörigen von alkoholkranken Menschen. Menschen, die mit einem suchtkranken Menschen zusammenleben, haben oft eine lange Leidenszeit hinter sich. Der Wunsch dem Anderen zu helfen und Erfahrung von Hilflosigkeit liegen bei ihnen oft dicht nebeneinander. Wie man in richtiger Weise füreinander da sein kann und was hilft und stärkt ist Thema dieser Gruppe. Gegründet wurde AL-Aon 1951 von den Frauen der beiden Gründer der Anonymen Alkoholiker in den USA.

Die Al-Anon-Gruppe trifft sich immer dienstags ab 20:00 Uhr im Gemeindehaus, also zur gleichen Zeit wie die Anonymen Alkoholiker, jedoch in getrennten Räumen. Am ersten Dienstag im Monat gibt es mit den Anonymen Alkoholikern ein gemeinsames Treffen. 


Guttempler - IOGT (International Oganization of God Templars)

Enthaltsamkeit (Unabhängigkeit) , Brüderlichkeit (Freundschaft) und Frieden sind die Ziel des 1851 gegründeten Guttempler-Ordens. Neben der Abstinenz von Drogen, wie z.B. Alkohol, versteht sich der Orden vor allem als Bildungs-, Frieden- und Kulturorganisation. Er ist weder politisch gebunden, noch religiös oder weltanschaulich festgelegt. Die Guttempler kümmern sich um Vorbeugung von Suchtproblemen, genauso wie um Beratung von Betroffenen, um Friedensmissionen genauso, wie um Entwicklungszusammenarbeitsprojekte in aller Welt.

In unserer Gemeinde treffen sich zwei Gruppen:

die Gruppe "Grünhöfe" am Mittwoch um 15:00 in unserem Gemeindehaus.

die Gruppe: Roter Sand" am Freitag um 20:00 in unserem Gemeindehaus.

Eine ausführliche Darstellung und Kontaktpersonen finden sie unter dem folgenden Link: http:// sites.google.com/site/guttemplerinbremerhaven/